Zweimal Geldspenden für die Bürgerstiftung

Über zwei größere Spenden durfte sich die Bürgerstiftung der Verbandsgemeinde „Bündnis der Familie“ freuen.

Der 1. Stadtbeigeordnete von Ramstein-Miesenbach, Ludwig Linsmayer, hatte zu seinem 60. Geburtstag auf Geschenke verzichtet und um Spenden gebeten. So kamen 1.700 Euro an Spenden zusammen. Die Hälfte davon ging an die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland, die andere Hälfte, also 850 Euro ging an die Bürgerstiftung der Verbandsgemeinde für den Unterhalt des Mehrgenerationenhauses in Ramstein, das seit 2013 der Bürgerstiftung gehört.

Bürgermeister Ralf Hechler legte noch 637 Euro obendrauf. Das Geld wurde anlässlich der „Keller-Aktion“ im Wohnhaus des Bürgermeisters in der Spesbacher Straße gespendet. Hechler hatte den historischen Bierkeller unter dem ehemaligen Brauereianwesen Ecke Spesbacher- und Bösdellstraße an einem Samstag zwischen Weihnachten und Neujahr geöffnet und um Spenden für die Bürgerstiftung gebeten.

(Bildtext:)

Ludwig Linsmayer (3.v.r.) und Ralf Hechler (links) hatten Spenden gesammelt, die sie an das Mehrgenerationenhaus übergaben (Foto: MGH).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.