Verabschiedung von Patoralreferent Pappon

Vergangenen Sonntag hat die katholische Kirchengemeinde Hl. Wendelinus ihren Pastoralreferenten Stefan Pappon mit einem festlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche in Ramstein und einem Empfang neben der Kirche verabschiedet. 14 Jahre lang hat er in den verschiedenen Gemeinden gewirkt, zunächst in Hütschenhausen, Kirchmohr, Obermohr und Reuschbach, später auch in Steinwenden sowie in Ramstein-Miesenbach und Kottweiler-Schwanden.

Den Gottesdienst leitete Pfarrer Bernhard Spieß mit Kaplan Ebimon Abraham. Mit dabei waren auch der protestantische Pfarrer Bernhard Schäfer, die frühere Gemeindereferentin Anja Sachs und ihre Nachfolgerin Tina Becker. Im Gottesdienst hatte der Kindergottesdienstkreis Gelegenheit sich von Stefan Pappon zu verabschieden, alle anderen Gruppierungen überreichten ihre Präsente mit Dankesworten und guten Wünschen nach dem Gottesdienst beim Empfang unter den Bäumen, der von der KJG Ramstein-Miesenbach ausgerichtet wurde. Neben Getränken gab es zur Überraschung vieler Döner im Angebot.

Bürgermeister Ralf Hechler bedankte sich im Namen der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach für die langjährige gute Zusammenarbeit und viele gemeinsame Gottesdienste, Veranstaltungen und Projekte und für das besondere Engagement für die Menschen in der Pfarrgemeinde. Als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung überreichte er Stefan Pappon das Wappen der Verbandsgemeinde in Glas.