Spatenstich beim SV Kottweiler-Schwanden

Am Freitag, den 18.10.19 war es soweit. Im Rahmen eines Spatenstichs konnte der  SV Kottweiler-Schwanden den aktuellen Stand „Sport- und Freizeitzentrum“ wie auch den Stand „Bau eines Kunststoffrasenplatzes“ vorstellen. Da beides im Zeichen des zehnjährigen Jubiläums Frauen- und Mädchenfussball beim SVK stand, wurde groß eingeladen. Mit dabei waren unsere Ortsbürgermeisterin Gabriele Schütz, Landrat Ralf Lessmeister, VG Bürgermeister Ralf Hechler, 1. Beigeordneter Marcus Klein und der Vorstandsvorsitzende der LAG Westrich-Glantal, Roland Palm. Neben den Vorstandsmitgliedern vertraten jeweils ein/e Trainer/in und zwei Spielerinnen und Spieler Mannschaften der aktiven Frauen und Herren. 
 
Der Vorsitzende des SVK, Christopher Völker informierte über den Bau des Kunstrasenplatzes, und die Entwicklung der letzten 10 Jahre im Frauen – und Mädchenfussball beim SVK. Eb bedankte sich insbesondere bei den Anwesenden Vertreter/innen aus Politik und Leaderkommission, ohne deren Hilfe sich die Maßnahme hätte nicht realisieren lassen, was zugleich ein gelungenes Beispiel interkommunaler Zusammenarbeit zum Wohle lokaler Verein sei. Die Gäste ließen es sich nicht nehmen, dem SVK zu seinem Vorhaben zu beglückwünschen und ihr weitere Unterstützung zu zu sagen. Anschließend fand der obligatorische Spatenstich am Kunstrasenplatz statt. Auch unsere Mädels nahmen die Schippe in die Hand Der Sportverein in Kottweiler-Schwanden, der mit seinen 729 Mitgliedern der Zweitgrößte in der VG ist, freut und bedankte sich für die großartige Unterstützung, der er erfahren durfte und das so viele Leute hinter dem „Sport- und Freizeitzentrum“ stehen und mit anpacken.
Wer diese Idee gerne unterstützend möchte, findet alle notwendigen Informationen auf: https://www.sv-kottweiler-schwanden.de