Realschule Plus Am Reichswald nimmt am Schüler-Landtag in Mainz teil

Wer gestaltet die Politik für Rheinland-Pfalz? Dieser Frage geht gerade die Klasse 10b der Realschule plus Am Reichswald nach. Besonders in der politischen Bildung sind reelle Lernorte unverzichtbar. In diesem Sinne werden die 21 Schülerinnen und Schüler am 6. März am Schüler-Landtag in Mainz teilnehmen. Dabei werden vier Klassen aus Rheinland-Pfalz eigene Anträge einbringen und über diese diskutieren. Neben den Jugendlichen werden auch Vertreter der Regierung anwesend sein, um ihre Meinung zu den Anträgen vorzutragen.

Die Klasse 10b hat sich für das Thema „Aufhebung des getrennten Religionsunterrichtes zugunsten eines verbindenden Faches“ entschieden. Die Idee dahinter ist, dass ein gemeinsames religionswissenschaftliches Fach den gegenseitigen Respekt und das Verständnis für andere Religionen und Kulturen fördert. Die erste Rückmeldung zu diesem Antrag kam am 11. Januar vom Landtagsabgeordneten Daniel Schäffner, der die Klasse an diesem Tag besuchte. Hilfreich waren für die Jugendlichen vor allem die Tipps zur erfolgsversprechenden Formulierung des Antrags. Außerdem erklärte er einige Grundregeln zum überzeugenden Auftreten im Plenarsaal.

Nun liegen noch einige arbeitsintensive Wochen vor den Schülern, um mit einer gut vorbereiteten Argumentation dem eigenen Antrag zum Erfolg zu verhelfen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.