Neue Spinde für die Feuerwehrleute

Über neue Spinde für die Einsatzausrüstung können sich die Einsatzkräfte der
Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach freuen. Für die
Feuerwache in Ramstein wurden insgesamt 65 neue Spinde für rund 8.500 Euro
angeschafft.
Die neuen roten Schränke der Firma „rotstahl GmbH“ in Bad Lausick ersetzen die
noch aus dem Jahr 1980 stammenden grauen Spinde, die mittlerweile keinen
ausreichenden Platz mehr für die Ausrüstung der Feuerwehrleute boten. Denn auch
bei der Feuerwehr hat der technische Fortschritt Einzug gehalten und sind die
Ansprüche an Einsatzbekleidung und Ausrüstung gestiegen. So wurde erst vor zwei
Jahren für rund 100.000 Euro neue Einsatzbekleidung für die Wehrleute angeschafft.
Der Hauptausschuss des Verbandsgemeinderates hatte der Anschaffung der Spinde in
seiner Sitzung vom Oktober 2017 zugestimmt. Inzwischen sind die Schränke
unmittelbar neben der Fahrzeughalle der Feuerwache in Ramstein aufgestellt und
eingerüstet, wovon sich Bürgermeister Ralf Hechler und der 1. Beigeordnete und
Feuerwehrdezernent Marcus Klein bei einem Besuch überzeugen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.