Große Jubiläumstour des Tigerenten-Erzähltheaters

Aufführungen zum 40.Geburstag von Janoschs Tigerente & Co

Janoschs Geschichten von Tiger, Bär & Co. begeistern mit ihrer alterslosen Weisheit und dem feinen Humor seit eh und je Jung und Alt. Am 13. und 14. März gastierte die vom Verlag Beltz & Gelberg organisierte Jubiläumstour zu Janoschs 40. Geburtstag von Tigerente & Co gleich dreimal in Ramstein-Miesenbach.

Zum Geburtstag der Tigerente erweckte Schauspielerin Sophia Lierenfeld die „Post für den Tiger“ und die „Riesenparty für den Tiger“ zum Leben. Sehr eindrucksvoll stellte sie die jeweiligen Geschichten in Form eines Erzähltheaters, d. h. ganz ohne Requisiten, dar. Dabei schlüpfte sie mühelos abwechselnd in verschiedene Rollen. Sie wurde mal Tiger und mal Bär, traf Tante Gans und Günter Kastenfrosch und rannte dem Hasen mit den schnellen Schuhen hinterher.

Die Stadtbücherei stellte den Kontakt zwischen dem Verlag und den Kindergärten der Stadt und der Verbandsgemeinde her und ließ alles organisatorisch und finanziell zu einem gemeinsamen Projekt werden. Am vergangenen Dienstag wurde „Post für den Tiger“ in der Kindertagesstätte „Pinocchio“ in Ramstein und am Mittwoch im „Kinderplanet“ in Miesenbach aufgeführt. Des Weiteren wurde am Dienstag „Riesenparty für den Tiger“ im Mehrgenerationenhaus aufgeführt. Hier waren Kinder aus den Kindertagesstätten in Kottweiler-Schwanden und Niedermohr sowie aus dem Montessori-Kindergarten in Ramstein zu Gast.

Insgesamt kamen damit fast 200 Kinder in den Genuss des Erzähltheaters. Insbesondere beim Mitmachtheater hatten die Kinder viel Spaß, als es darum ging, verschiedene Artisten des „Zirkus Popcorn“ zum Leben zu erwecken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.