Feuerwehrfahrzeug an die Ortsgemeinde übergeben

Ein Feuerwehrfahrzeug der Marke Volkswagen hat die Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach an die Ortsgemeinde Kottweiler-Schwanden zurückgegeben. Bürgermeister Ralf Hechler sowie der 1. Beigeordnete und Feuerwehrdezernent Marcus Klein übergaben die Schlüssel an Ortsbürgermeisterin Gabriele Schütz und den Ortsbeigeordneten Eddy Vereecke, der sich als aktiver Feuerwehrmann für die Rückübertragung besonders engagiert hatte.

Das „Tragkraftspritzenfahrzeug“ (TSF 8-8) hatte die Feuerwehr Kottweiler-Schwanden 1973 erworben. Bei der Gebietsreform Anfang der 1970er Jahre und der Neugründung der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach wurde unter anderem der Brandschutz als Selbstverwaltungsaufgabe auf die Verbandsgemeinden übertragen. Die Feuerwehren in den Ortsgemeinden wurden teilweise aufgelöst. Übrig blieben die Wehreinheiten Ramstein-Miesenbach und Niedermohr. Gerätschaften und Fahrzeuge der aufgelösten Wehreinheiten wurden nach Ramstein-Miesenbach gegeben. So auch das TSF aus Kottweiler-Schwanden. Im Fahrzeugbrief und im Fahrzeugschein blieb jedoch bis heute die „Gemeinde Kottweiler-Schwanden“ als Fahrzeughalter eingetragen.

Das Fahrzeug wurde viele Jahre als Ausbildungsfahrzeug für die Jugendfeuerwehr genutzt. Im September 2017 wurde es jedoch außer Dienst gestellt und abgemeldet. Die Ortsgemeinde Kottweiler-Schwanden übernimmt das Feuerwehrauto kostenfrei von der Verbandsgemeinde, um es zu repräsentativen Zwecken bei öffentlichen Veranstaltungen auszustellen. Der Verbandsgemeinderat Ramstein-Miesenbach hatte der Rückgabe des Fahrzeugs in seiner Sitzung am 13. Dezember vergangenen Jahres einstimmig zugestimmt.

Das Fahrzeug bleibt als Feuerwehrfahrzeug zwar erhalten, wird jedoch nicht mehr zur Brandbekämpfung eingesetzt. Künftige Wartungs- und Unterhaltungskosten übernimmt die Ortsgemeinde Kottweiler-Schwanden. Auch wurde ein Teil der Beladung und der Geräte, soweit er nicht mehr im aktiven Dienst Verwendung finden kann, mit übergeben. Dazu gehört eine alte Tragkraftspritze sowie ausgesonderte Strahlrohre und Armaturen, die ebenfalls zu repräsentativen und Vorführzwecken im Fahrzeug belassen werden.

(Bildtext:)
Übergabe der Schlüssel und des Fahrzeugbriefes an die Gemeinde Kottweiler-Schwanden (v.l.): Wehrleiter Franz-Josef Preis, Bürgermeister Ralf Hechler, Ortsbürgermeisterin Gabriele Schütz, 1. Beigeordneter Marcus Klein und Ortsbeigeordneter Eddy Vereecke (Foto: St. Layes).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.