Die Frauen I + II des SV Kottweiler-Schwanden sichern sich sechs Punkte

Ein spannendes Fußballwochenende erwartete die Frauenteams des SVK. Sowohl die Frauen I wie die Frauen II hatten den jeweiligen Tabellenführer zu Gast.

Mit US-Coccer kam der bisherige ungeschlagene Gast aus Schwedelbach nach Kottweiler-Schwanden. Bereits in der 18. Minute konnte Rocio Fernandez mit einen schönen Linksschuss das 1:0 für die Gastgeberinnen schießen. Im weitern Verlauf setzten sich die fußballerischen Qualität des jungen Teams des SVK durch. Marie Schenk konnte mehrfach durch schönen Alleingang über die Aussenbahn einflanken und kam selbst zu guten Torchancen. Über das Mittelfeld konnten Anna Madaloni und Anna Kassel dem Gegner das Spielgeschehen aufdrücken und unter Druck setzen. Aber es sollte der Abend von Rocio Fernandez werden. In der 50. und 53.  Minute schloß sie ihren Hattrick mit einem wunderschönen Distanzschuss, unhaltbar in den Winkel, ab. Die Gegnerinnen kamen zwar noch zu zwei Anschlusstreffern, die den Sieg letztlich nicht gefährdeten.Mit diesem Sieg rückt die Elf des SVK auf den ersten Tabellenplatz vor.

Im Spiel der Frauen Landesliga Westpfalz traf der  SV Kottweiler-Schwanden auf den bisher ungeschlagen 1. FFC Kaiserslautern. Im Durchgang eins bekamen die Zuschauer keinen Treffen zu sehen, dafür aber in sehr gutes und ausgeglichenes Spiel zweier gut aufgestellter Mannschaften. Die ersten zwanzig Minuten hatte der 1 FFC zwar mehr Spielanteile, jedoch außer einem Abseitstor keine zwingenden Torchancen. In laufe des Spiels gewann die Elf des SVK immer mehr Spielanteile und konnte Druck auf das gegnerische Tor ausüben. Die Gästetorhüterin konnte eine gute Chance von Aline Klinck mit dem Fuß abwehren. Mit Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte der SVK den Druck und in der 56. Minute erzielte Talisa Klinck das 1:0 für SV Kottweiler-Schwanden. Durch einen Konter nach einem Eckball für den SVK und einer Unachtsamkeit in der Heimabwehr konnte Celine Krause den Ausgleich (60.) für die Gäste erzielen und Lea Maro den Führungstreffen in der 67. Minute. Die Elf um Trainer Ingo Schenk und Michael Schirra liesen sich jedoch nicht beirren und erhöhten den Druck. In der 79. Minute war wieder Talisa Klinck mit dem Ausgleich zum 2:2 zur Stelle. Aline Klinck sicherte dem SVK durch einen schönen Schuss von der linken sechzehn Meter Grenze in den rechten Winkel (81.) den Siegtreffer. Über die gesamte Spielzeit fällt der Sieg für das Heimteam verdient aus und der SVK steht mit drei Spielen im Rückstand auf Tabellenplatz mit weißer Weste auf Platz vier.

 Die Frauen I des SV Kottweiler-Schwanden sind am Mittwoch (19:00 Uhr) bei FSG Wasgau zu Gast und am Samstag beim SSC Landstuhl (19 Uhr). Die Frauen II sind am Samstag 18 Uhr in Hundheim-Offenbach zu Gast.