45. Silvesterlauf in Kottweiler-Schwanden

Silvesterlauf_2_Gewinner.jpg

Rund 850 Läuferinnen und Läufer absolvierten am letzten Tag des Jahres bei milden Temperaturen und trockenen Fußes die 10 Kilometer lange, anspruchsvolle Strecke von Kottweiler-Schwanden über Steinwenden, Ramstein und Miesenbach zurück zur Sulzbachhalle. Kurz vor dem Startschuss begrüßten die Schirmherren, Bürgermeister Ralf Hechler und Ortsbürgermeisterin Gabriele Schütz, gemeinsam mit dem SV Kottweiler-Schwanden als gastgebener Verein die Teilnehmer und Zuschauer. Die gemeinnützige Stefan-Morsch-Stiftung bot in der Sulzbachhalle Blutentnahmen für ihre Typisierungsaktion an, die an Leukämie erkrankten Menschen helfen soll, passende Knochenmarkspender zu finden.

Mit 31 Minuten und 31 Sekunden gewann Tim Könnel vom TuS Heltersberg den Straßenlauf vor Fabian Lutz von der LG Telis Finanz Regensburg, der lange Zeit im Windschatten Könnels lief und am Ende rund 12 Sekunden mehr benötigte. Als schnellste Frau überquerte Franziska Stemmer (LG Region Karlsruhe) mit 39 Minuten und 7 Sekunden vor Jessica Kammerer (TuS Heltersberg) mit 39 Minuten und 38 Sekunden die Ziellinie. Der Ramsteiner Lokalmatador Matthias Hecktor lief mit 33 Minuten und 11 Sekunden auf dem fünften Platz, gewann jedoch in seiner Altersklasse M40. Für den SV Kottweiler-Schwanden gab es auch noch eine Siegerin: Anna Kassel gewann das Rennen bei den Mädchen U16.

Auch dieses Jahr wurden die exakten Zeiten aller Läuferinnen und Läufer vom Sportverein registriert. Diese sind auf der Internetseite unter „www.sv-kottweiler-schwanden.de“ nachzulesen.

 

(Bildtext)

(Bild 1) Start zum 45. Silvesterlauf.

 

(Bild 2) Links Tim Könnel, Sieger der Herren und rechts Franziska Stemmer, Siegerin bei den Frauen (Fotos: St. Layes).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.