1.000 Euro für das Turn-Team Sickingen

Gelder der Glücksspirale – Scheckübergabe beim Turnfest in Ramstein

1.000 Euro aus den Mitteln der Glücksspirale des Landessportbundes Rheinland-Pfalz erhielt am Sonntag im Rahmen der Gaumeisterschaften „Nachwuchs“ in der Reichswald-Sporthalle in Ramstein das Turn-Team Sickingen.

Das Turn-Team Sickingen – ein noch junger Verein, gegründet im Februar 2017 – hat derzeit 180 aktive Mitglieder, davon 140 Kinder und Jugendliche, die in unterschiedlichen Alters- und Leistungsgruppen trainieren. Über zwanzig ausgebildete Trainer- und Übungsleiter/innen ermöglichen in einem durchgängigen sowie durchlässigen Trainingssystem eine breite Facette des Turnsports, vom breitensportlichen Trainingsangebot bis hin zu wettkampforientierten Gruppen mit neun Stunden wöchentlichem Training. Je nach Trainingsgruppe wird bis zu vier Mal wöchentlich in der Reichswald-Sporthalle in Ramstein trainiert. Neben dem Wettkampfsport sind dem Verein auch allgemeine Turngruppen sowie ein breites Kursangebot innerhalb der GYMWELT ein zentrales Anliegen. In diesem Rahmen hat das Turn-Team beispielsweise von Oktober bis Ende Januar eine Trainingsmöglichkeit für Abiturienten und Studierende geschaffen und auch ein Yogakurs ist zu Jahresbeginn erfolgreich angelaufen.

Zu den sportlichen Erfolgen 2017 zählen zahlreiche Podestplätze und Titel bei Pfalz- und Rheinland-Pfalz-Meisterschaften sowie die Nominierung der ersten Turnerin, Cara Suarez (AK7), in den Landeskader. Ein weiterer sportlicher Höhepunkt ist das alljährliche Weihnachtsschauturnen am zweiten Dezemberwochenende. In diesem Rahmen hat der Verein gleich zwei Prädikate des Pfälzer Turnerbundes (PTB) verliehen bekommen: „PTB Turnschule Gerätturnen weiblich“ und „PTB Turnschule Gerätturnen männlich“, was die Wettkampforientierung aus dem Breitensport heraus unterstreicht.

Seit Sommer 2017 hat das Turn-Team Sickingen auch ein Balletttraining als Ergänzung zum Turntraining ins Leben gerufen. Der enorme Zuspruch dieses Angebotes und die zwingende Notwendigkeit dieses Trainings für wettkampforientierte Turner/innen der PTB-Turnschulen, fordert nun den Ausbau des Raumangebotes. Daher muss der Verein im Keller der Sporthalle der Verbandsgemeinde auf eigene Kosten Ballettstangen und eine Spiegelwand (Kostenaufwand von rd. 3000 Euro) installieren. Diese enorme Investition für den jungen Verein, der zudem einen kompletten Gerätepark für Gerätturnmeisterschaften im Gerätturnen weiblich und männlich unterhält, soll jetzt unterstützt werden mit den 1.000 Euro aus den Mitteln der Glücksspirale.

Hintergrund: Der Landessportbund (LSB) Rheinland-Pfalz ist Destinatär der GlücksSpirale von Lotto Rheinland-Pfalz und profitiert finanziell an den Umsätzen der „Lotterie, die Gutes tut“. Mit diesem Geld fördert der LSB in Abstimmung mit den Sportbünden im Rheinland, in Rheinhessen und der Pfalz wiederum den Breitensport – u.a. wird so Monat für Monat ein Verein mit einem Betrag von 1.000 Euro belohnt. Dies ist nun das Turn-Team Sickingen in Ramstein-Miesenbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.